Angebot zur Überprüfung und Anpassung Ihrer Webseite

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 25. Mai tritt die neue EU-Datenschutzverordnung in Kraft. Diese betrifft alle Unternehmen, die in irgendeiner Form im Internet vertreten sind - mit anderen Worten - Sie sind mit Sicherheit auch davon betroffen.

Bitte überprüfen Sie Ihre Webseite: Es muss ein Hinweis auf die von Ihrem Angebot erhobenen Daten und deren Speicherung von jeder Seite aus erreichbar sein. Am einfachsten erreichen Sie dies, indem Sie einen neuen Navigationspunkt "Datenschutz" prominent auf Ihrer Webseite hinterlegen, unter dem ein Text erreichbar ist, welcher die Benutzer über die Verwendung von Cookies, Browser-Statistiken sowie ggfs. personenbezogenen Daten informiert.

Checkliste:

1. Welche Daten werden erhoben?

Wenn Sie unser CMS "Synapsis" verwenden, so werden bei Ihren Besuchern Cookies hinterlegt, die eine eindeutige Erkennbarkeit ermöglichen, die für die Auswertung bzw. die Benutzung bestimmter Funktionen wie Formulare, Gästebücher, Suchdienste, Karten, usw. notwendig sind. Fernerhin wird auf Seiten des Webservers ein Protokoll geführt, welche Seiteninhalte zu welcher Uhrzeit/Datum von welchem Rechner aus aufgerufen wurden. Dies ist notwendig, um eine statistische Auswertung des Webseitenverkehrs bereitstellen zu können.

2. Benötigen Sie die Zustimmung Ihrer Kunden?

Sofern Ihre Webseite neben diesen anonymen Daten auch tatsächliche Daten von Kunden erhebt (Adressen, Namen, Mailadressen, Telefonnummern, usw.), müssen Sie auch hier genau beschreiben, wie diese Daten verwendet werden und wie lange diese gespeichert werden. Fernerhin ist es zwingend notwendig, dass Ihr Kunde (Webseitenbesucher) Ihnen eine Erlaubnis erteilt, seine Daten zu verwenden. Dies kann z.B. in Form einer Checkbox, die die Zustimmung zu Ihren AGB signalisiert, geschehen.

3. Das Recht auf Vergessenwerden

Sie müssen im Stande sein, alle von Ihren Kunden erhobenen personenbezogenen Daten auf Anfrage zu Vernichten und dies auch zu belegen. (Gilt für Webseiten, die personenbezogene, nicht-anonyme Daten erheben).

4. Recht auf Datenportabilität

Ihre Kunden haben das Recht, die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten "mitnehmen" zu dürfen. D.h., wenn Sie von Ihren Kunden Daten erheben, müssen Sie in der Lage sein, diese in einer geeigneten Form außerhalb Ihrer Webseite zur Verfügung zu stellen (z.B. als Office- oder PDF-Datei).

5. Datensicherheit

Sofern noch nicht geschehen, sollten Sie Ihre Webseite auf https umstellen, insbesondere, wenn Sie nicht-anonyme Daten erheben: Intranet, Kontaktformulare, sonstige Funktionen, bei denen mehr als technische Daten erhoben werden.

Sie finden auf dieser Seite einer sehr gute Zusammenfassung aller wichtigen Neuerungen im Datenschutzrecht: https://www.e-recht24.de/datenschutzgrundverordnung.html

ANGEBOT

Corpo Ident überprüft gerne Ihre bestehende Webseite und zeigt auf, welche Änderungen vorzunehmen sind. Wir bieten Ihnen für den Preis von 100 Euro + MwSt. eine Überprüfung an, in deren Rahmen wir die grundlegenden Änderungen auch direkt vornehmen: Die Einbindung eines AGB-Textes, welcher die von Ihrer Seite erhobenen Daten benennt, sowie einen deutlich sichtbaren Hinweis auf diese Informationen ("Cookie-Fähnchen"). Sollten darüber hinaus weitere Maßnahmen notwendig sein, so werden wir Sie schriftlich darüber informieren und Ihnen die notwendigen Maßnahmen erläutern und ggfs. ein individuelles Angebot unterbreiten.